Heida Visperterminen AOC Valais 2021

CHF 24.90 inkl. MwSt.

Schöne goldene Farbe. Es ist ein mineralischer, feiner, frischer Wein von schönem Reichtum, mit Noten von reifen gelben Früchten (Pfirsich, Birne), einer schönen Säure, einem guten Gleichgewicht und einem langen Abgang.

CHF 24.90

75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 33.20 / l ) Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
6er-Karton

Beschreibung

BESCHREIBUNG BEWERTUNG PRODUZENT

Heida Visperterminen AOC Valais 2021

Der Heida, auch Savagnin blanc genannt, wird als die Perle der Alpenweine bezeichnet. Diese Rarität, ausschliesslich im Rebberg von Visperterminen angepflanzt, ist der Stolz der Winzer. Zwischen 80 und 90.000 Liter werden pro Jahr produziert, was ihn zur mengenmäßig wichtigsten Cuvée macht. Außerdem werden im Laufe des Jahres mehrere Flaschen abgefüllt.

Wir empfehlen zu diesem imposanten Rotwein Walliser Spezialitäten wie z. B. Cholera

Artikelnummer
Inhalt 0.75l
Erzeuger St. Jodern-Kellerei, Visperterminen
Land Schweiz
Anbaugebiet Visperterminen
Qualitätsbez. AOC Vallais
Jahrgang 2018
Rebsorte(n) 100% Heida
Geschmack trocken
Farbe Goldgelb
Nase Aprikose, Ananas, Nuss
Charakter Breitschultrig, imposant
Speiseempfehlung Apéro, Walliser Spezialitäten, Spargel, Cholera
Trinktemperatur 9 – 11°C
Lagerfähigkeit 2 – 5 Jahre
Vinifizierung/Ausbau Stahl
Alkohol 14.5%
Säure 5.3 g/L
Restzucker 1.7 g/L
Allergene enthält Sulfite
Herstellerhinweis vegan

Bewertungen

Produzent

Die Kellerei mit dem Heida
Erfolgreich dank partnerschaftlicher und genossenschaftlicher Prinzipien

Im Jahre 1980 konnten 120 Genossenschafter das erste Mal ihr Traubengut in der neu gebauten St. Jodern Kellerei abgeben. Mittlerweile verhelfen sie über 500 Genossenschafter jährlich zu ca. 300‘000 Liter Wein, welchen sie in der Kellerei in ca. 400’000 Flaschen abfüllen. Die Leidenschaft, der Wein als Lebensphilosophie und das Streben nach höchster Qualität sind die drei Komponenten, welche sie bei ihrer täglichen Arbeit begleiten. Hinzu kommt die gesunde und vielfältige Natur der Region, welche die Trauben im Rebberg von Visperterminen bis auf eine Höhe von 1’150 m. ü. M. gedeihen lassen.

Die Weinterrassen
Der Wein ist der wertvollste Bodenschatz der Region. Um die steilen Hänge des Heidadorfes bewirtschaften zu können, werden seit Jahrhunderten Stützmauern gebaut. Dieses traditionelle Handwerk versteht man hier oben; und die imposanten Weinterrassen loben denn auch seit jeher ihre Meister.

Die Tradition
Traditionen werden bei der St. Jodern Kellerei hoch­ gehalten, weil sie verpflichten. Natürlich darf auch Innovation nicht fehlen: die Basis für das Entstehen von modernen, hochwertigen Spitzenweinen, wie sie die St. Jodern Kellerei seit Jahren produziert. Innovation aus Tradition – das ist eines der Erfolgsrezepte im höchstgelegenen Weinberg Europas.

Die Leidenschaft
Beste Lagen, das Wissen um die Vinifikation und Bekenntnis zu Spitzenleistungen sind das eine. Aber was wäre das alles ohne die Leidenschaft, mit der jeder einzelne Winzer in unzähligen Stunden, in harter körperlicher Anstrengung den Weinberg bearbeitet. Diese Leidenschaft ist letztlich das Geheimnis ihrer Spitzenprodukte

Das Heidadorf
Visperterminen ist von der Natur mit einem lauen Klima beschenkt worden. Und seine Einwohner, die «Terbiner», wussten seit jeher die Sonne und die einzigartige Lage ihres Dorfes zu nutzen. Nicht von ungefähr gilt das spezielle Völklein eingangs des Vispertals als stark, eigen und charaktervoll – wie sein Wein.

Zusätzliche Information

Grösse

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Heida Visperterminen AOC Valais 2021“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben