Heller

CHF 29.00 inkl. MwSt.

Dieser Chardonnay hat eine helle goldgelbe Farbe. Sein Bouquet ist sehr vielschichtig mit Aromen von Apfel, Eiche, Quitten, Karamell, Biskuits und leichte Röstaromen. Am Gaumen wirkt er füllig und stoffig, überaus geschmeidig, harmonisch mit präsenter, sehr gut eingebundener Säure und intensiven Aromen nach gelbem Apfel, Vanille und Biskuits.

CHF 29.00

75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 38.67 / l ) Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
6er-Karton

Artikelnummer: 8853 Kategorien: , , , , , Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

BESCHREIBUNG BEWERTUNG PRODUZENT

Heller AOC Luzern 2018

Ein burgundisch eleganter und aussergewöhnlicher Weisswein von Thomas Bisang, der ein Jahr im Eichenfass reifen durfte. Es ist der Lieblingswein von Thomas’ Frau Ines und hat grosses Potenzial.

Artikelnummer
Inhalt 0.75l
Erzeuger Bisang, Altishofen
Land Schweiz
Anbaugebiet Luzern
Qualitätsbez. AOC Luzern
Jahrgang 2018
Rebsorte(n) 100% Chardonnay
Geschmack trocken
Farbe Helles goldgelb
Nase Komplex und mittelintensiv, edle Aromen von Eiche, Quitten, Caramel, Biscuits, leichte Röstaromen
Charakter Füllig und stoffig, überaus geschmeidig, harmonisch, präsente, sehr gut eingebundene Säure, intensive, komplexe Aromen nach Vanille und Biscuits, burgundisch elegant, aussergewöhnlich.
Speiseempfehlung Salat, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte
Trinktemperatur 7 – 9°C
Lagerfähigkeit 3 Jahre
Vinifizierung/Ausbau
Alkohol 13.3%
Säure
Restzucker
Allergene enthält Sulfite
Herstellerhinweis

Bewertungen

Produzent

Kommt man von Dagmersellen auf die andere Talseite, Richtung Westen, liegt ein gelbes Gebäude- Duo in den Rebbergen. Das Weingut Bisang. In der grossen Weinkellerei wird aus regionalen Reblagen, dem Tessin und aus Mallorca Wein gemacht. das Ziel mit Erfahrung und Intuition die Eigenart, die Seele im Wein zu erhalten… modern, individuell und charmant.
Aber eigentlich hat alles mit einer Missernte begonnen. 1994 ist die gesamte Ernte bei einem Hagelwetter verloren.
Neue Trauben müssen her und Thomas kauft Merlot Trauben im Tessin und macht Wein daraus. Für den Wein braucht es auch neue Etiketten. Den Auftrag erhält Ines. Sie hat zu dieser Zeit überhaupt noch keine Ahnung von Wein und denkt sich eigentlich bloss: «in einem Weinberg wird es doch wohl Ameisen haben?!» und just werden zwei Ameisen aufs Etikett gezeichnet.
Seit 1999 wird gemeinsam gelebt und gearbeitet auf diesem lauschig beschaulichen Flecken. Mitten in Reben, in der Rumi. Und übrigens, die zwei Ameisen zieren noch immer die Flaschen.

Zusätzliche Information

Grösse

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Heller“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben