Paien/Heida les Serpentines

CHF 27.90CHF 58.00 inkl. MwSt.

Glänzende tiefe Zitronengelbe Farbe. Sehr komplex und fein in der Nase, mit exotisch-fruchtigen Noten von Orangen- und Zitronenschalen, Ananas, Mango, Brotrinde und warmen Gewürzen. Frischer und fruchtiger Auftakt mit Zitrusfrüchten. Dann eine Konzentration dank der Reife und Substanz der Trauben. Ein auf Frische und Frucht ausgewogener Wein.

Beschreibung

BESCHREIBUNG BEWERTUNG PRODUZENT

PAIEN / HEIDA LES SERPENTINES AOC VALAIS 2016

Jahr für Jahr steigen immer mehr Weingüter auf Biolandbau um – kleine und bescheidene ebenso wie grosse und renommierte. Die Anerkennung als Bio-Knospe-Betrieb erfolgt allerdings erst nach zwei Umstellungsjahren. Gérald Besse ist diesen Weg gegangen und erhält im Jahr 2022 sein Zertifikat!

Gérald Besse’ Heida ist ein wuchtiger Vertreter seiner Sorte und macht viel Freude im Glas.
Idealer Speisebegleiter zu Fisch und Meeresfrüchten, hellem Fleisch und Käse. Kann aber auch orientalisch würzigen und leicht pikanten Gemüse- oder Linsengerichten Parole bieten.

Artikelnummer
Inhalt 0.75l
Erzeuger Domaine Gérald Besse, Martigny-Croix / Wallis
Land Schweiz
Anbaugebiet Martigny/ Wallis
Qualitätsbez. AOC
Jahrgang 2016
Rebsorte(n) 100% Heida/Païen/Savagnin blanc
Geschmack trocken
Farbe Gelb mit grünen Reflexen
Nase Sehr komplex und fein in der Nase, mit fruchtigen Noten von Orangen- und Zitronenschalen und warmen Gewürzen.
Charakter Frischer und fruchtiger Auftakt mit Zitrusfrüchten. Dann eine Konzentration dank der Reife und Substanz der Trauben. Ein auf Frische und Frucht ausgewogener Wein.
Speiseempfehlung Fisch in Soße, Krevette und Stopfleber
Trinktemperatur 12-14°C
Lagerfähigkeit 10/15 Jahren
Vinifizierung/Ausbau Alkoholische Gärung in Holzfässern und 12 Monate Reifung in Barrique aus französischer Eichen, dann noch 6 Monate im Betontank
Alkohol 14.2%
Säure 8.4
Restzucker 6.9
Allergene enthält Sulfite
Herstellerhinweis Umstellung auf ökologischen Umbau

Bewertungen

Produzent

Welch ein weiter Weg seit 1979! In diesem Jahr kauft Gérald Besse seine erste Weinbergparzelle. Er hatte sich dazu entschlossen, die Leidenschaft seines Grossvaters Clément Besse weiterzuführen und sich mit seinem selbst angeeigneten Wissen als Winzer dem Weinberg und dem Wein zu widmen. Wenige Monate später stösst seine Frau Patricia dazu, mit der er dann alles gemeinsam bewirtschaftet. Fünf Jahre später wandeln die beiden ein altes Gehöft in einen Weinkeller um, in dem ihr erster Jahrgang ausgebaut wird. Die beiden üben ihre Arbeit mit grösster Begeisterung und Überzeugung aus, was dazu führt, dass das Weingut immer weiter wächst und an Reife gewinnt. Heute umfasst es 20 Hektar.

Was macht das Weingut Besse zu etwas Besonderem? Unter Beachtung des Terroirs unserer Weinberge werden beim Anbau der verschiedenen Rebsorten deren jeweilige Bedürfnisse optimal berücksichtigt. In unserem Weinkeller wird jede Rebsorte unter Achtung ihrer typischen Eigenschaften ausgebaut. Seit 2001 ermöglicht uns der Barrique-Weinkeller den Ausbau einiger unserer besonderen Spezialitäten. So konnten wir einen Lagerwein in unser Sortiment integrieren: Les Serpentines.

Zusätzliche Information

Grösse

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Paien/Heida les Serpentines“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Titel

Nach oben