RUGGERI Prosecco DOC Argeo Brut

CHF 14.90 inkl. MwSt.

Ein offener und eleganter Duft mit blumigen Noten, die sich zu einem harmonischen und typisch fruchtigen Komplex mit intensiven Aromen nach gelbem Apfel verbinden. Am Gaumen ist dieser Wein mit niedrigem Alkoholgehalt frisch, delikat und ausgewogen mit einem langen, fruchtigen Abgang. Die Perlage ist fein, reich und anhaltend.

CHF 14.90

75 cl Flasche | Preis pro Flasche
(CHF 19.87 / l ) Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
6er-Karton

Beschreibung

BESCHREIBUNG BEWERTUNG PRODUZENT

RUGGERI Prosecco DOC Argeo Brut

Ruggeri produziert Prosecco Weine mit den besten Trauben aus dem sogenannten „Goldenen Dreieck“, das als die qualitative Spitze des historischen Anbaugebietes in Valdobbiadene gilt.
Ein Merkmal, das zum Symbol der Prosecco-Manufaktur geworden ist.

Zu leichten Gerichten oder kleinen Häppchen ist dieser Prosecco ein kulinarisches Erlebnis!

Artikelnummer
Inhalt 0.75l
Erzeuger Ruggeri & C. Spa, Valdobbiadene
Land Italien
Anbaugebiet Venetien
Qualitätsbez. Prosecco DOC
Jahrgang
Rebsorte(n) 100% Glera
Geschmack Trocken
Farbe Zarte Strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen
Nase Ein offener und eleganter Duft mit blumigen Noten, die sich zu einem harmonischen und typisch fruchtigen Komplex mit intensiven Aromen nach gelbem Apfel verbinden.
Charakter Im Mund ist dieser Wein mit niedrigem Alkoholgehalt frisch, delikat und ausgewogen mit einem langen, fruchtigen Abgang. Die Perlage ist fein, reich und anhaltend.
Speiseempfehlung Apero, Meeresfrüchte, Spargel
Trinktemperatur 5 – 7°C
Lagerfähigkeit 2 – 3 Jahre
Vinifizierung/Ausbau Weiße Vinifikation, das heißt ohne Schalen der Trauben, ca. 8 Tage lang bei einer kontrollierten Temperatur von 18 °C; durch eine langsame zweite Gärung in großen versiegelten Behältern bei 14-15 °C entwickelt sich die Perlage.
Alkohol 11.0%
Säure
Restzucker 12 g/Liter
Allergene enthält Sulfite
Herstellerhinweis

Bewertungen

Produzent

RUGGERI – Von Natur aus beständig

Die Geschichte der Prosecco-Manufaktur Ruggeri ist tief in der Weinbautradition der Region Valdobbiadene verwurzelt. Belegt wird dies durch die Nennung der „Case Bisoi“, zu Deutsch „Häuser der Familie Bisol“, auf vielen historischen Karten mitten im Herzen des Cartizze. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gehörte Eliseo Bisol bereits ein kleines Weingut in Santo Stefano. Sein Sohn Luigi, einer der ersten ausgebildeten Önologen in Valdobbiadene, erbaute 1920 ein weiteres Weingut in Montebelluna. Im Jahre 1950 gründete dessen Sohn Giustino Bisol gemeinsam mit seinem Cousin Luciano Ruggeri – Namensgeber des Unternehmens – die neue Weinkellerei Ruggeri.
Von Anfang an zählte Ruggeri zu den wenigen Weinproduzenten in Valdobbiadene, die sich auf die Herstellung von Schaumweinen konzentrierten. Giustinos Werk führten sein Sohn Paolo und seine Enkelin Isabella gemeinsam mit großer Leidenschaft und beständigem Pioniergeist fort.

RUGGERI – Die grösste Familie in Valdobbiadene

Der Leidenschaft von Paolo Bisol für die Selektion bester Trauben sowie der langen und tiefen Verwurzelung der Bisols in der Region ist es zu verdanken, dass Ruggeri enge Bindungen zu mehr als hundert lokalen Winzerfamilien aufbauen konnte. Oftmals besitzen diese schon in dritter Generation Weinberge in ganz Valdobbiadene und den nahegelegenen Gemeinden.
Die enge Partnerschaft, von der sowohl Ruggeri als auch die lokalen Winzer profitieren, wird getragen von einem tiefen Gemeinschaftssinn, gegenseitigem Respekt und Vertrauen. Untermauert wird die fortwährende Partnerschaft zudem von einem qualifizierten Team an Agrarwissenschaftlern, das heute neben der Verfeinerung der Rebschnitt-Technik die Vorbeugung gegen Rebkrankheiten vorantreibt, um den Reben damit den größtmöglichen Respekt entgegenzubringen. Hierzu zählt auch, dass die Weinlese ausschließlich von Hand erfolgt, was in den Steil- und Steilsthängen der Region einer heldenhaften Aufgabe gleichkommt.

Hic sunt leones (Hier sind Löwen)

Inspiriert von dem römischen Ausspruch „Hic sunt leones“, begibt sich Ruggeri wie schon die alten Römer gerne in das Gebiet jenseits der erforschten Wege: Das Unbekannte zu entdecken und neue Wege zu beschreiten – ist eine originäre Eigenart von Ruggeri.
Wie die Reben in den Weinbergen ist auch Ruggeri bestrebt, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen, um mit fortwährendem Pioniergeist und mit unerschütterlicher Experimentierfreude das volle Potenzial der Region zum Ausdruck zu bringen.
Die enge Verbundenheit zur Weinbautradition kombiniert mit dem umfassenden, auf den Erfahrungen vieler Generationen basierenden Wissen gibt dem Prosecco Haus die nötige Freiheit und Leichtigkeit, immer wieder neue Wege einzuschlagen.

Titel

Nach oben